Bevor die Fuschl Wolves so richtig in die neue Saison starten möchten wir die Gelegenheit nutzen und euch Coach Vali in einem kurzen Interview vorstellen. Er ist seit letzter Saison bei den Wolves dabei und wird dieses Jahr die U8/10 sowie die Mädels der U16 übernehmen.

Here we go:

Markus: Hey Vali, cool dass du jetzt mit dabei und Teil der Fuschl-Family bist. Zum Start: Beschreibe dich doch schnell in 3 Worten.

Vali: Hey Markus, ich freu mich auch nun Teil des Wolves Packs zu sein. Ähm in drei Worten: Groß, fokussiert, oft vielleicht ein bisschen zu selbstkritisch.

Markus: Alles klar, dann stell dich doch mal am besten kurz vor, damit wir einen kleinen Eindruck von dir bekommen. Woher kommst du, was machst du aktuell und was sind deine Hobbies neben Basketball?

Vali: Ich komm ursprünglich aus dem wunderschönen Nürnberg und gerade studiere ich Sport- und Bewegungswissenschaften im 5. Semester. Neben Basketball halte ich mich viel in den Bergen auf. Skifahren, Wandern, Biken und das am liebsten mit meiner Freundin.

Markus: Cool, dann bist du ja in Salzburg genau richtig! Wie bist du denn überhaupt zum Basketball spielen gekommen und wo hast du selbst gespielt?

Vali: Eigentlich war es mehr Zufall. Es gab einen Sportausflug in der 4. Klasse, wo wir Basketball gespielt haben, und dort hat mich dann ein Trainer, wenn man so will, „entdeckt“ und seitdem hat mich das Basketball-Fieber gepackt und nicht mehr losgelassen! Dann habe ich alle Jugenden in Nürnberg durchlaufen bzw. Bayreuth und habe dort in der Jugend-Basketball-Bundesliga und später dann in der Nachwuchs-Bundesliga gespielt.

Markus: Und was war dein größter Erfolg?

Vali: Hmm, sportlich gesehen Bayernpokal Sieger 2011 und so auf alle Fälle meine Freunde, ohne die geht nichts!

Markus: Jetzt kommen noch 3 kurze Fragen, bevor dann die Abschlussfrage kommt.

Erstens: Was ist dein Lieblingsessen?

Vali: Ganz klar Lasagne und es geht natürlich nichts über 3 im Weggla aus meiner Heimatstadt Nürnberg.

Markus: Lasagne klingt lecker aber das andere sagt mir nix! 😉

 Zweitens: Was möchtest du schaffen?

Vali: Puuh gute Frage. Ich wollte schon immer mal einen Salto rückwärts lernen und das am liebsten auf Skiern und vielleicht Stricken lernen, dann hat man was, wenn man alt ist.

Markus: Stricken habe ich auch noch nie gehört, aber sounds good! Kommen wir nochmal zum Basketball. Was ist denn dein Lieblingsbasketball Move?

Vali: Ich finde den Euro-Step ganz lässig und ein Steal ist bei mir immer drin.

Markus: Zum Abschluss, was möchtest du dem Team mitgeben und hast du ein Motto?

Vali: Vertraut in euch selbst und seit offen für neues, dann kann nichts schiefgehen!

Und Motto jetzt keins so wirklich, aber ich glaub, „Live with passion“, passt ganz gut zu mir!

Wir hoffen ihr kennt jetzt Vali ein bisschen besser, falls ihr noch etwas wissen wollt, könnt ihr ihn persönlich bei unserem nächsten Heimspielen oder Trainings mit Fragen löchern.

Wir sind froh das du ein Wolve bist und freuen uns schon auf die Saison mit dir und deinen Teams.

Bis dahin euer, Markus & Vali!

Leave a comment

Sign Up

Become a member of our online community and get tickets to upcoming matches or sports events faster!